Kathrin Mechkat

und Nicole Dechow

Ooommmm! Am 28. April findet erstmals die "Mindful Blogging Conference" bei uns in Hamburg statt. Gastgeberinnen sind Kathrin Mechkat und Nicole Dechow, die nicht nur beide als Yoga-Teacher arbeiten, sondern mit "MOMazing" und "Soul & Spirits" auch je ihre eigenen Blogs betreiben. Wir haben mit den beiden über entspanntes Bloggen, die Kraft des Yoga und Achtsamkeit gesprochen…

 

Wie seid Ihr beide zum Yoga gekommen und was liebt Ihr so sehr daran?

Nicole: Ich bin Anfang 20 durch die Folgen eines schweren Unfalls zum Yoga gekommen. Yoga hat mir geholfen, physisch wieder fit zu werden. Ganz nebenbei habe ich gemerkt, dass Yoga mir hilft, wieder bei mir anzukommen. Ich war auch schon früh auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und im Yoga und in der Meditation ist er mir ein Stück näher gekommen.

 

Kathrin: Ich habe Anfang zwanzig parallel zu meiner Ausbildung an der Journalistenschule ganz klassisch mit einem Yoga-Anfängerkurs begonnen. Für mich war es ein effektiver Ausgleich zum herausfordernden Redaktions-Alltag und ich fuhr nach jeder Stunde sehr glücklich und beschwingt mit dem Fahrrad nach Hause. Je mehr ich mich über die Körperhaltungen hinaus mit Yoga beschäftigt habe, desto mehr habe ich es als ganzheitlichen Lebensstil zu schätzen gelernt. Es war also Liebe auf den ersten Kopfstand!

 

Wann und warum habt Ihr Euch dazu entschlossen, Eure eigenen Blogs zu gründen?

Nicole: Ich habe 2016 meinen  Yoga & Mindful Living Blog „Soul & Spirits“ gegründet. Davor habe ich viele Gastbeiträge für Healthy Living Blogs und Online-Medien wie z.B. das Happy Mind Mag geschrieben. Es war an der Zeit meine Vision in die Welt zu bringen.

 

Kathrin: Wie lustig, Nicole! Ich habe auch 2016 meinen Yogamama-Blog MOMazing gegründet. Als Mutter, die schon immer gerne Yoga gemacht hat, hat mir ein Blog speziell für meine Themen als Yoga-Mama gefehlt. Schwangerschafts-Yoga und Postnatal-Yoga wurden eher stiefmütterlich behandelt.

 

Wo liegen jeweils Eure Schwerpunkte?

Kathrin: Bei mir natürlich auf Yoga-Themen, die für Schwangere und Mamas interessant und essentiell sind. Yoga gegen Müdigkeit, Yoga-Nidra für mehr Energie, kurze Meditationen und Interviews mit inspirierenden Yoga-Mamas: Das ist mein Business. Durch meinen journalistische Hintergrund und mit meinem Wissen als Prä- und Postnatal Yogalehrerin fühle ich mich in der Yoga-Mama-Nische pudelwohl und entwickele immer neue Themen.

 

Nicole: Bei meinem Blog dreht sich alles um das Thema Yoga, Mindful Living und Empowerment. Als Ayurveda-Therapeutin gibt es bei mir auch viele Tipps zum Thema Food und Ayurveda. Ich teile auch immer wieder meine Erfahrungen während den von mir geleiteten Yoga Teacher Trainings in Hamburg und Indien und Yoga Retreats rund um den Globus meiner Yogaschule „Soul & Yoga“

 

 

Was möchtet Ihr Euren Leserinnen mit Euren Blogs mit auf den Weg geben?

Nicole: Liebe und akzeptiere dich selbst und geh deinen eigenen Weg!

Ich möchte Menschen dabei unterstützen sich selbst so anzunehmen wie sie sind, und vermeintliche Schwächen in Stärken umzuwandeln.

 

Kathrin: Every Mom needs an Om! Ich möchte Mütter unterstützen, sich Zeit für sich zu nehmen und in ihre Kraft und Mitte zu kommen.

 

Ihr seid beide Mütter. Wie schafft ihr es, Euren Beruf mit Eurem Alltag zu vereinbaren und dabei alles im Griff zu haben?

 Nicole: Yoga und Meditation. Manchmal hilft es auch, sich selbst nicht so ernst zu nehmen und die kleinen Momente der Freude wirklich zu zelebrieren.

 

Kathrin: Das stimmt. Außerdem ist ein liebevolles und verlässliches Netzwerk gold wert. Es ist ein täglicher Balance-Akt und keinesfalls so easy, wie es uns allen nach Außen verkauft wird.

 

Habt Ihr ein Motto, das Euch im Leben begleitet und weiterhilft? Wenn ja, welches?

Nicole: Ich glaube da gibt es einige, die sich dem eigenen Weg immer wieder anpassen. Während meiner Kundalini-Yogaleher-Ausbildung kam ich in Kontakt mit dem Zitat von Yogi Bhajan „Happiness is your birthright“ und diese Aussage begleitet mich schon lange. Es ist etwas, das ich meinen Blog-Lesern vermitteln möchte. Du darfst glücklich sein, so wie du bist. Du benötigst dafür keine Erlaubnis von irgendjemanden und musst nichts tun oder sein – ausser du selbst.

 

Kathrin: Ich habe mich als Wahl-Hamburgerin für ein yogisch-hanseatisches Lebensmotto entschieden: „Du musst lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf die Sonne zu warten.“ Bei mir funktioniert’s fast immer!

 

Ihr habt die „Mindful Blogging Conference“ zusammen ins Leben gerufen, die dieses Jahr zum ersten Mal stattfindet. Wie kam es zu Eurer Zusammenarbeit?

Nicole: Die Conference ist organisch aus kleineren Yoga-Blogger-Meet-Ups gewachsen, die Kathrin und ich gemeinsam organisiert haben. Wir haben gemerkt, dass es an der Zeit ist, Themen wie Authentizität, Blogging, Achtsamkeit und Nachhaltigkeit zusammenzubringen. Wir sind der Meinung, dass Blogging auch irgendwie eine Form der Persönlichkeitsentwicklung ist und wir nur gemeinsam nachhaltig wachsen können. Außerdem ist es so wichtig, dass wir Onliner uns auch offline treffen – denn dann entsteht Magie!    

 

 

Wen wollt Ihr mit dem Event ansprechen?

Kathrin: Alle Menschen, die irgendwie mit dem Internet zu tun haben, einen Blog gründen möchten, einen Blog haben oder einen Social-Media-Kanal bespielen und auf der Suche nach einem wirklichen Mehrwert für sich und ihre Leser sind. Es geht um Erfüllung – und in einer sich immer schneller drehenden digitalen Welt, um eine gesunde Balance aus On- und Offline-Leben.

 

Was wollt Ihr den Teilnehmern Eurer ersten „Mindful Blogging Conference“ vermitteln?

Nicole: Anstatt „Höher, schneller, weiter“ einfach mal „tiefer, langsamer und nachhaltiger“ – im Leben und im Business.

 

Was bedeutet „Mindful Blogging“ für Euch ganz persönlich?

Kathrin: Auf mich selbst und meine Familie zu achten und eine Balance aus On- und Offline-Leben zu kreieren. Nur dann kann ich klar und mit ganz viel guter Energie einen Mehrwert für mich, meine Mama-Community und die Welt schaffen.

 

Nicole: Für mich bedeutet es, meine Träume mit Achtsamkeit zu verfolgen. Balance und Zeit zu finden, um zu wachsen und mit Freude das zu tun, was mich erfüllt und einen Beitrag zu einer „besseren“ Welt zu leisten.

 

Welche Pläne habt Ihr für die Zukunft?

Nicole: Wir haben viel positives Feedback und es wird auf jeden Fall in Hamburg, aber auch in anderen Städten weitergehen.

 

Kathrin: Wir sind sehr dankbar dafür, dass unser Mix aus Blogging-Handwerk und Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung so gut ankommt und freuen uns auf alles was kommt! 

 

 

 

Alle Infos zur "Mindful Blogging Conference" findet Ihr unter: www.mindfulblogging.com

Mehr über Kathrin Mechkat erfahrt Ihr unter: www.momazing.de

Weitere Infos zu Nicole Dechow gibt es hier: www.soulandspirits.com

 

 

 

Fotos: Privat