Angelina Jain

Beauty lies within! Angelina Jain (33) ist nicht nur eine international gebuchte Hair- und Make-up-Artistin, sondern bringt mit ihrem Projekt "OmJain-Beauty Inside Out" auch unsere innere Schönheit zum Vorschein. Die Hamburgerin mit indischen Wurzeln hat uns mehr über ihren aufregenden Alltag, ihren ganz persönlichen Kampf mit ihrem Körper und ihr außergewöhnliches Schönheitsgeheimnis verraten … 

 

Wie bist Du dazu gekommen, Hair- und Make-up-Artistin zu werden?

Ich habe bereits mit 7 Jahren meinen Mitschülern die Augenbrauen gezupft und künstliche Fingernägel auf dem Schulhof gegen Schokolade oder Kuscheltiere getauscht. Da begann ich schon, mein Umfeld zu verschönern. Ich fand es damals bereits interessant, was man noch aus sich raus holen kann mit kleinen Details bzw. habe ich es mir immer visuell gut vorstellen können, wenn ich andere Menschen anschaute. Ich war auch jahrelang im Chor bei den"Hamburger Alsterspatzen" und auf einer Schauspielschule und habe bei Film- oder Seriendrehs natürlich einen tollen Einblick Backstage in den Maskenbereich bekommen. So bemerkte ich schon früh, dass ich auch gern hinter der Kamera stehe. Das war im Alter zwischen 9 bis 15 Jahren. Mit 16 habe ich dann eine klassische Friseur-Ausbildung begonnen und parallel Make-up-Seminare besucht.

 

Als Make-up-Artistin bist du sicher viel unterwegs. Wie sieht dein Schedule aus?

Ich fand es schon in so jungen Jahre sehr aufregend mit dem Chor oder wegen eines Drehs an verschiedene Orte zu reisen. Das hat sich bis heute auch nicht bei mir geändert. Ich reise für mein Leben gern, habe auch schon länger in Zürich gelebt und ich reise seit 10 Jahren regelmäßig nach Los Angeles. Außerdem liebe ich Frankreich, Holland und Portugal – Europa hat so viele wunderschöne Orte. Für mich gibt es deshalb kein festes "Heim". Meine Base ist zwar in Hamburg,  allerdings sehe ich meine Wohnung sehr selten. Wir haben quasi ein Long-Distance-Relationship. Aber ich freue mich immer wieder nach Hause zu kommen.

 

Welche Stars hast du schon verschönert?

Seit Jahren wirke ich schon bei diversen Shows wie "GNTM", "DSDS", "Lets Dance" , "Next Super Curvy Model" uvm. mit. Celebrities es wie Jorge Gonzalez, Emma Willis, Brigitte Nilsen oder Melanie C verschönere ich sehr gern mit Leidenschaft – unter anderem für den Red Carpet, Werbekampagnen, Videodrehs , Photoshootings oder TV-Auftritte.

 

Welches große Event, auf dem du eingeladen warst, hat dich am meisten beeindruckt?

Eines meiner Highlights in meiner Karriere war, als ich 2011 bei Prince in Los Angeles auf seiner privaten After Show Party nach der Grammy-Verleihung gelandet bin. Das war wirklich der absolute Wahnsinn! Diesem Menschen zu begegnen war mir eine große Ehre. Normalerweise bin ich nicht so schnell sprachlos, aber da war ich wirklich speechless. Während der ganzen Party war ich einfach nur hypnotisiert. Einfach unbezahlbar dieser Moment!

 

 

Welches Make-up und Hairstyling gehört zu deinen Favoriten?

Meine Lieblingslooks sind eher die, die nach wenig Styling und Make-up aussehen. Frischen Glow ins Gesicht zaubert man mit Highlighter am äußeren Wangenknochen, im inneren Auge und leicht unter den Augenbrauen. Ein leichtes Contouring gibt dem Gesicht die richtige Betonung und die leicht nachgezogenen Augenbrauen dürfen auf keinen Fall fehlen, da geht der Trend immer mehr zu breiteren und natürlicheren Formen à la Audrey Hepburn. Am liebsten arbeite ich beim Schminken mit den Fingern.

 

Beim Haar mag ich persönlich, wenn es eine leichte Bewegung hat und nicht mit Produkt zu gekleistert wird. Je weniger Produkt im Haar ist, desto mehr Schwung. Dieser "Venice Beach Look" steht jeder Lady. Man kann den Wellen auch selbst nachhelfen, mit selbst gemachten "Ocean Water". Dafür einfach heißes Wasser in eine Sprühflasche füllen, mit "Sal de Ibiza" verrühren und ins nasse Haar sprühen. Das ganze im trockenem Zustand wiederholen, etwas kneten und der "Beach Look" sitzt. Im Job darf ich natürlich auch mal sehr kreativ werden, wie z.B für Fashion Shootings oder auch bei meinen Entertainern wie Jorge Gonzalez. Hier darf ich bei den Live Shows z.B für "Let's dance" sehr kreativ arbeiten und schaffe mir damit immer wieder eine neue kreative Herausforderung. Das ist das tolle an meinem Job: Es gibt keine Grenzen. Es darf alles ausprobiert werden.

 

Hast Du noch andere Leidenschaften als Beauty?

Ich bin sehr neugierig und bilde mich immer wieder aufs neue weiter. Anfang des Jahres war ich in Indien und habe eine Ayurvedic Massage Ausbildung und das 200 Stunden Yoga Teacher Training absolviert. Dies gehörte definitiv zu meinen größten Hürden, u.a. weil ich mich erst seit letztem Jahr sehr mit meinem Ursprungsland auseinander setzte und für mich persönlich vieles Neues akzeptieren, annehmen und vor allem respektieren musste. Es war einer der körperlichsten wie auch geistigsten Herausforderungen in meinem Leben. Und ich freue mich diese neue Erfahrung mit meinem Job als Hair- und Make-up-Artist zu kombinieren und meinen Freunden, Familie und Klienten weiter geben zu dürfen. Meiner Meinung und Erfahrung nach kommt die Schönheit mehr von innen je mehr wir im Einklang mit uns selbst sind, umso mehr Schönheit strahlen wir automatisch aus. Daher lautet meine Philosophie "Beauty Inside & Outside". Ich liebe es, meine Kunden zu massieren, zu entspannen, zu "grounden" bevor ich mit der äußerlichen Schönheitsauffrischung beginne. 

 

Meine Passion ist es, durch die Welt zu reisen, die unterschiedlichsten Menschen und Orte zu erkunden. Diese Lehre ist unbezahlbar! Ich freue mich über jede Lady, die mit einem Funkeln in ihren Augen meine Sitzung verlässt. Das ist mein Applaus – und ein unbeschreiblich schönes Gefühl, egal ob wir Yoga oder Reiki machen, meditieren, die Haare verschönern und Make-up machen oder auch einfach nur sprechen. Das Funkeln ist immer das gleiche - voller Zufriedenheit und Freude. Es werden dadurch auch Blockaden gelöst. Denn wir alle sind schön und wenn wir uns selber akzeptieren, respektieren und dankbar sind, kommt der Rest von allein.

 

Machen wir Frauen uns also zu viele Gedanken um unser Aussehen?

Ich begegne so vielen Frauen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Ob Anwälte, Celebrities, Manager oder auch Hausfrauen – die meisten meiner Klienten sind damit beschäftigt, einem Ideal hinterher zu eifern, dünner und auch jünger auszusehen und vergessen dabei, wie wunderschön, gesund sie bereits im Jetzt sind und dankbar dafür zu sein. Sie verlieren Zeit bis sie glücklich sind. Es ist so schade! Und deswegen freue ich mich, dass die Frauen und auch Männer auf mich zukommen und mit mir zusammen glücklicher und automatisch schöner werden durch individuelle Sitzungen. Ich denke, wenn wir beginnen, uns selbst zu lieben, unseren eigenen Körper mit Kurven oder auch nicht und auch unseren Geist respektieren, beginnen wir automatisch, gesünder, zufriedener mit uns selbst und auch unserem Umfeld zu sein und strahlen dabei eine unbezahlbare Schönheit aus, egal wie alt wir sind.

 

Bist Du denn selbst immer mit Deinem Äußeren zufrieden gewesen?

Ich kann ein Lied davon singen, wie lange ich mich schon mit meiner Figur beschäftige - seit meiner Kindheit! Ich habe mit 16 Jahren 148 kg gewogen. Meine Mutter war damals an Krebs erkrankt und hat den Kampf gegen die Krankheit leider nach 10 Monaten verloren. Vor Trauer ist es damals dermaßen ausgeartet. Erfreulicherweise konnte ich knapp 70 kg abnehmen, was aber auch nicht immer leicht war! Aber je mehr ich mich akzeptiert und geliebt habe, umso mehr Motivation hatte ich, für meinem Körper und Geist etwas Gutes zu tun. Natürlich könnte ich noch mehr abnehmen, habe jetzt Kleidergröße 38/40. Ich lebe auch sportlich gesund und vor allem glücklich, aber es ist nicht mehr so, dass ich mich selbst nur darüber identifiziere, wie dünn ich aussehe. Heutzutage ist ja die neue Norm "Size Zero" 30/32 , erschreckend! Was nicht bedeutet dass ich Site Zero nicht schön finde. Auch hier kommt es nicht auf die Größe an sondern auf die gesamte Einstellung und auch Energie an. Denn wer soll uns lieben und respektieren, wenn wir es selbst nichtmal tun?! Es ist sehr schwer sein eigenes Ego zu verkleinern, aber ich sage, das Resultat lohnt sich. Wenn dir etwas nicht gefällt ändere es, wenn du es nicht ändern kannst, ändere deine Sichtweise! Das Leben ist das aufregendste was wir erleben! Also lebt! Denn wie ich es mir auch in Sanskrit auf meine Taille tätowiert habe als Reminder: "Was verlierst du, wenn du gewinnst und was gewinnst du, wenn du verlierst?!"

 

Wie bringst Du diese Lebenseinstellung in deinen Job ein?

Ich bin gern für Klienten da, die Lust haben sich wieder zu "grounden", ihre Ziele zu fokussieren und umzusetzen, bzw. auch wieder Lebensfreude in den Alltag zu bringen. Denn all das, was ich schon all die Jahre intuitiv und aus Passion privat tue, kann ich mit Hair & Make-up ergänzen und nennt sich auch "Life Coach". Mein neues Projekt "OmJain-Beauty Inside Out" liegt mir sehr am Herzen, dort kombiniere ich alles was ich auf meinen Reisen in den unterschiedlichsten Kulturen in den letzten 17 Jahren gelernt habe. Solch ein Retreat geht 3 bis 7 Tage und findet in wunderschönen Häusern mit Garten und idyllischer Atmosphäre in unterschiedlichen Ländern statt. Es beinhaltet: Yoga, Meditatation, Vipasana, Mudras, Ayurvedic Veggie Food, Ayurvedic Massagen, kreative Sessions, Beauty (Hair & Make Up) und Energie-Arbeit.

 

Bei unserem heutigen Lifestyle ist es mehr als nötig sich wieder "grounden" zu lassen und auch zu lernen, wie wir uns selbst erden können, nach einem voll gepackten, anstrengenden Tag. Es ist wichtig unsere Akkus wieder zu laden und etwas nur für uns selbst zu tun. Nicht nur für die Arbeit, Familie und Freunde da zu sein. Denn je mehr wir uns selbst schätzen und auch so mit uns umgehen, umso mehr Kraft und Freude haben wir für unsere Famile, Arbeit und Freunde. Genau das ist es, was ich meinen Kunden vermittle bei meinen Sitzungen und Retreats.

 

Dieses wunderschöne Funkeln in den Augen meiner Teilnehmer nach unseren Terminen ist unbezahlbar. Das kann weder mit Make-up noch mit Photoshop oder einem Filter erzielt werden. Unsere wahre und echte Schönheit kommt von innen. Es ist auch egal, ob vegan oder nicht, Kleidergrösse 32 oder 42, ob 25 Jahre oder 55 Jahre alt – es geht um den Respekt und die Liebe für unseren eigenen Körper und Geist. 

 

 

 

Mehr Informationen zu Angelina Jain bekommt Ihr unter omjain.de und angelina-jain.de.

Hier findet Ihr Angelina bei Facebook und bei Instagram.

Foto: Daniela Glunz