ANZEIGE/KOOPERATION

Little Department Store

Klein, aber oho! Wir besuchen den "Little Department Store" in Eppendorf von "Filippa & Florentine"-Designerin Sylva Kairies und verraten Euch alles rund um den charmanten Concept Store, der die Herzen von Fashion- und Beauty-Fans mit handverlesenen Lieblingsstücken höher schlagen lässt…

 

Was ist der "Little Department Store"?
Der "Little Department Store" ist ein kleiner stilvoller Concept Store für Frauen mitten in Eppendorf. Von etablierten Fashion-Designern bis zu wahren Geheimtipps: Hier finden wir besondere Schätze, die uns ganz sicher länger als eine Saison begleiten werden. Der "Little Department Store" verkauft lässige Eleganz und setzt dabei nicht nur auf Mode, sondern ergänzt sein ausgewähltes und qualitativ hochwertiges Portfolio durch Schuhe, Beauty-Must-haves, Accessoires und Lifestyle-Items wie Duftkerzen oder Art-Prints. 

 

Wer steht hinter dem "Little Department Store"?

Die "Little Department Store"-Gründerin Sylva Kairies ist unter Fashionistas keine Unbekannte. 2015 machte sich die studierte BWLerin nach einer internationalen Karriere im Marketing und der Geburt Ihrer beiden Töchter mit dem gleichnamigen Kaschmir-Label "Filippa & Florentine" selbstständig. Mit Visionen, Durchhaltevermögen und familiärer Unterstützung designt und vertreibt die erfolgreiche Unternehmerin hochwertige Kaschmirtücher aus nachhaltiger Herstellung, durch die auch große Modehäuser wie "Breuninger" und "Classico" auf sie aufmerksam werden. Nach einem Jahr entscheidet sich die junge Gründerin, mit ihrem Produkt auch direkt an die Endkonsumentin heranzutreten, und findet schließlich mit dem "Little Department Store" ein ganzheitliches Konzept, das die Qualität, Nachhaltigkeit und entspannte Eleganz von "Filippa & Florentine" weiterentwickelt und die Eigenmarke als erfolgreiches Accessoire im ausgewählten Sortiment vertreibt.

 

Im "Little Department Store" finden wir Haben-wollen-Stücke von Fashion bis Interior: Art-Prints von "Hôtel Magique" und Karten von "Mapiful". "hamburg girl"-Shirt von Maison Labiche. Handgefertigte Kosmetiktaschen von "Ellies and Ivy"

 

Was macht den "Little Department Store" so besonders?

Der helle, puristisch eingerichtete Store lebt von seinem Gesamtkonzept. Der Concept Store bringt das Beste aus den internationalen Metropolen zusammen. Auf den Kleiderbügeln stoßen wir auf skandinavische, französische und italienische Labels wie zum Beispiel "Forte Forte", "Anni Lu" oder "Ellies and Ivy", die es sonst nirgendwo in der Hansestadt zu finden gibt. Auf den Regalen vor der großen Spiegelwand erwartet uns Naturkosmetik von "Aesop" und ganz neu die veganen Deos von "fi-ne". Ergänzt wird das ganze durch allerlei individuelle Kostbarkeiten, die den eleganten und doch mühelos lässigen Lifestyle zu uns nach Hause bringen. Außerdem ist der "Little Department Store" ein Laden, hinter dem echte Frauenpower steckt, denn die sympathische Zweifach-Mama und Designerin Sylva beweist mit ihrem Store, dass man auch als Mutter erfolgreiche Unternehmerin sein kann. 

 

Wer kauft hier ein? 

Wer Lust auf lässig-elegantes Großstadtflair hat und sich neben bekannten Designern auch von vielversprechenden Fashion-Newcomern inspirieren lassen möchte, der ist hier genau richtig. Von Mitte zwanzig bis über fünfzig – der "Little Department Store" überzeugt mit seinen sorgfältig ausgewählten Produkten Frauen jeder Altersklasse, die neben der Liebe zur Mode auch Wert auf gute Qualität legen. Für "Little Department Store"-Besitzerin Sylva Kairies ein absolutes Muss: „Ich achte extrem auf Qualität. Ich habe zuhause eine 'Vanessa Bruno'-Bluse, die bestimmt schon seit 10 Jahren zu meinen Lieblingsstücken zählt, und sie sieht immer noch so schön aus wie am ersten Tag. Natürlich haben solche Dinge einen Preis, aber das bestärkt mich, dass man manchmal einfach weniger konsumieren muss und dafür lange Freude  an etwas Schönem hat.“

 

Sylva Kairies ist nicht nur Besitzerin des "Little Department Store", sondern auch Gründerin des Labels "Filippa & Florentine"

 

Wer arbeitet hier? 

Genauso vielfältig wie die Kundinnen, die hier einkaufen, ist auch Sylvas Team aufgestellt. Wenn die Mutter von Filippa und Florentine nicht gerade selbst im Laden steht, erhält sie Unterstützung von den beiden jungen Studentinnen Joanna und Pia und der 50-jährigen Elisabeth. „Wie haben ein buntes Team. Damit fühlt sich einfach jede Kundin ein bisschen angesprochen. Eine 50-Jährige fühlt sich von einer 50-Jährigen einfach besser auf Augenhöhe beraten als von einer 20-Jährigen, das liegt in der Natur der Sache“, erklärt die "Little Department Store"-Gründerin. Am wichtigsten ist ihr dabei jedoch eine herzliche und unaufdringliche Beratung, die individuelle auf die Kundin eingeht: „Hier wird den Leuten nicht auf Teufel komm raus etwas angedreht. Dennoch stehen wir immer beratend zur Seite. Wenn jemand eine Größe haben möchte, die nicht mehr vorrätig ist, bestellen wir auch unkompliziert Sachen nach. Wir sind sehr nah am Kunden und achten immer darauf, das die Beratung eine persönliche Note hat.“ 

  

Was sind die Highlights? 

Im "Little Department Store" findet man dank seines Concept Store Charakters allerhand Schätze, die vom ganzen Outfit bis zum Lifestyle-Accessoire reichen. Neben Bohemian Chic à la "Vanessa Bruno" sorgt das französische Label "Carven" für avantgardistische Trends am Puls der Zeit. Ein weiterer Eyecatcher im "Little Department Store"-Portfolio ist das Label "Forte Forte" aus Mailand, das mit puristischen Schnitten und femininen Stoffen den Inbegriff lässiger Eleganz verkörpert. Zu den Favoriten der Eppendorfer Store- Besitzerin für diesen Sommer zählen außerdem die natürlichen Süßwasser-Perlen Ohrringe der dänischen Designerin "Anni Lu": „Sie peppen jedes Outfit nochmal auf, egal ob es zu einem einfachen Hoodie ist oder zu einem eleganten Kleid für die Hochzeit.“ Bei Beauty-Liebhaberinnen sorgen hingegen die Make-up-Bags von "Ellies and Ivy", die aus der Seide indischer Vintage-Saris gearbeitet sind, für Schnappatmung – schließlich gibt es von den exklusiven Täschchen pro Muster nur an die 15 Exemplare! Für Fans der Hansestadt und für alle Hamburger Großstadt-Ladys ist das "hamburg girl"-Shirt von "Maison Labiche", das exklusiv im "Little Department Store" zu haben ist, ein absolutes Muss! Natürlich hat Sylva auch für Regentage in der City das passende Outfit und verrät uns mit einem Lachen: „Unsere 'Rains'-Regenmäntel mussten wir mit aufnehmen, weil dieses Nieselwetter leider Gottes irgendwie zu Hamburg gehört.“

 

Die Highlights der ganzen Fashion- und Beauty-Welt in einem Store: natürliche Pflege des australischen Labels "Aesop", filigraner Perlen-Schmuck aus Dänemark von "Anni Lu" und handgefertigte Samt-Sandaletten von "Ancient Greek Sandals" aus Athen

 

Das Beste zum Schluss: 

Auch wenn der "Little Department Store" mittlerweile einen eigenen Online-Shop besitzt, sind es die besonderen Begegnungen und die persönliche Beratung, die das Offline-Shopping in dem kleinen, aber feinen Concept Store zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Sylva verrät uns: „Neulich kam eine Kundin in den Laden, die meinte, sie verträgt keine Duftkerzen und bekommt davon immer Kopfschmerzen, findet es aber schön, wenn es im Haus gut riecht. Da habe ich ihr 'Cire Trudon'-Kerzen empfohlen, denn dort sind nur natürliche Inhaltsstoffe drin. Zwei Wochen später kam die Kundin dann freudestrahlend wieder und hat gesagt, das sei so eine tolle Duftkerze, sie würde nie wieder etwas Anderes kaufen. Sowas sagt dir natürlich keiner, wenn du nur Online-Shops durchsuchst. Diese Komplett-Beratung, dieses Gespür für die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden kann online gar nicht leisten. Wir merken häufig, dass die Kunden die Beratung doch noch sehr schätzen und auch sehr gern noch anprobieren.“

 

 

Den "Litte Department Store" findet Ihr im Lehmweg 42 in Eppendorf. Geöffnet ist der Concept Store von Dienstag bis Freitag von 11:00 bis 18:30 Uhr und samstags von 11:00 bis 17:00 Uhr.  

 

Rund um die Uhr shoppen könnt Ihr im Online-Store unter
 www.littledepartmentstore-hamburg.de

 

 Wir findet Ihr den "Little Department Store" bei Facebook und Instagram

 

 

 

Text: Lena von Zabern; Fotos: Lena von Zabern und Lili Lafeld