"Heldenherz"-Award

 

Im Hamburger Rathaus hat die Stiftung Mittagskinder den Kinderschutzpreis "Heldenherz" erstmals als Medienpreis verliehen und journalistische Beiträge ausgezeichnet, die für Kinderrechte und Kinderschutz sensibilisieren. Bei der festlichen Veranstaltung für den guten Zweck zeigten sich auch jede Menge prominente Gesichter auf dem Roten Teppich…

 

 

Die Stiftung Mittagskinder hat ihren Kinderschutzpreis "Heldenherz" am 05. November erstmals als Medienpreis im Hamburger Rathaus verliehen. Der der Preisverleihung wurden sechs journalistische Beiträge ausgezeichnet, die die Gesellschaft in besonderer Weise für Kinderrechte und Kinderschutz sensibilisieren. Nachrichtensprecherin Susanne Daubner moderierte die festliche Verleihung im Hamburger Rathaus vor 350 Gästen, darunter Prominente aus Showbusiness, Politik und Wirtschaft. Die Eröffnungsrede hielt die "Heldenherz"- Schirmherrin Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft.

 

Mit dem "Heldenherz"-Preis will die Stiftung Mittagskinder ein nachhaltiges Zeichen für den Kinderschutz und die Beachtung der Kinderrechte setzen. Der Preis wurde in den Medienkategorien Print, Fernsehen, Hörfunk und Online vergeben.

 

„Unsere Kinder haben das Recht auf gleiche Chancen und Fürsorge. Wir müssen alles dafür tun, sie vor körperlicher und seelischer Gewalt zu schützen – und sie auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben zu begleiten. Das mag selbstverständlich sein, leider mussten wir aber in der Vergangenheit auch das Gegenteil sehen“, sagte Carola Veit. Sie ist Mutter von drei Kindern, gehört als SPD-Abgeordnete auch dem Familien-, Kinder- und Jugendausschuss der Bürgerschaft an.

 

 

 

Zur "Heldenherz"-Verleihung kam auch Starkoch Steffen Henssler. Er engagiert sich seit Jahren als Botschafter für die Stiftung Mittagskinder und gehörte auch der "Heldenherz"-Jury an. "Ich bin selber Vater und weiß, wie wichtig es ist, dass du, wenn du Kinder hast, dich auch um sie kümmerst", so der TV-Koch. "Das ist nichts, was nebenbei läuft. Kinder sind kein Auto, das du abends abstellst und dann den Schlüssel wegpackst. Ein Kind ist immer da, ein Kind braucht die Aufmerksamkeit. Ein Kind wird ja geprägt durch die Eltern. Bei den Mittagskindern hört man oft Geschichten, bei denen man denkt, das kann eigentlich gar nicht sein, aber es kann sein. Es gibt Kinder, die erst ab 7 Uhr nach Hause dürfen, weil die Eltern vorher die Sicherung von der Klingel rausnehmen, oder Kinder, die mit 8 Jahren noch nie ein Brot selber geschmiert haben. Kinder sind elementar für die Zukunft und du verbaust ihnen so viel, wenn sie eine scheiß Kindheit haben, deswegen setze ich mich für sie ein."

 

Laudatoren der einzelnen Medienkategorien waren Schauspieler Heinz Hoenig, Nachrichtenmoderatorin Mara Bergmann, Radio-Moderatorin Maren Bockholdt und Model Marie Amière. Zu den Gästen zählten u.a. auch Model Petra van Bremen, Komiker Mike Krüger, Schauspielerin Sandra Quadflieg und Moderator Carsten Spengemann.

 

 

 

Weitere Infos zur Stiftung Mittagskinder bekommt Ihr hier: www.stiftung-mittagskinder.de

 

 

Fotos: Georg Wendt