Auto Wichert Classic Car Rallye 

Coole Oldtimer und stylishe Promi-Ladys in den die passenden Retro-Outfits gab es am Samstag, den
20. Mai 2017 bei der 3. Auto Wichert Classic Car Oldtimer Rallye zu sehen …

 

Ladys first! Die Pokale bei der 3. Auto Wichert Classic Car Rallye gingen diesmal an ein Damenteam: Die Norderstedter Rechtsanwältin Annkatrin Tietgen mit Beifahrerin Nina Emmer in einem alten VW Golf II sahnten richtig ab: Sie gewannen den 1. Platz als Damenteam, wurden 1. Sieger in ihrer Fahrzeugklasse und 1. Siegerinnern in der Gesamtwertung – und gingen daher mit drei Pokalen nach Hause!

 

Bei sommerlichem Wetter fuhren Schauspielerin Sandra Quadflieg, sehr stylish im Retro-Kleid  sowie Schauspielerin Eva Habermann und Entertainerin Love Newkirk in Punkte-Kleidern von Ella Deck Couture im alten VW Golf Cabrio „Erdbeerkörbchen“ von 1988 die rund 230 Kilometer durch den schönen Norden. Den Damenpokal holten sie nicht, verließ sie doch das ein oder andere Mal der Orientierungssinn mit dem Roadbook, so dass sie an den Messstationen leicht verspätet eintrafen. Dafür holten sie mit ihren stylischen Outfits von Ella Deck den „Sieg nach Punkten“ und sorgten bei den 270 Teilnehmern des Classic Car für Aufsehen.

 

  

Ella Deck ging übrigens selber an den Start, mit Freundin Nicole Göke meisterten sie die Strecke im Mercedes 230/8 (Bj 1973). Zum dritten Mal dabei, Oldtimer-Fan und Fahrer Jörg Boecker. Der TV-Moderator (NDR, n-tv) liebt und pflegt seinen eignen Mercedes SL 380 (BJ 1983), um bei der Rallye zu punkten. Das erste Mal am Steuer bei der Classic Car war Designer André Borchers. Mit Schwester Nicole und viel PS ging es im alten Golf VR6 über die Landstraßen. Für charmante Benzin-Gespräche sorgte auch Schauspieler Bülent Sharif, aus Berlin angereist und das erste Mal dabei, war er ganz beglückt „So ein toller Tag, wundervolle Fahrzeuge, eine schöne Strecke über Land und dann unterstützen wir noch den guten Zweck, besser geht es nicht. Ich bin im nächsten Jahr wieder dabei!“

 

 

Bei sommerlichen Wetter blitzen die hochpolierten Automobile mit den strahlenden Gesichtern der Fahrer/innen um die Wette. Denn neben vielen Siegpokalen wurden noch 5.000 Euro von den Startgeldern von Bernd Glathe, Inhaber Auto Wichert GmbH, zur Unterstützung für bedürftige Kinder in Hamburg als Spende überreicht (an Kinder helfen Kindern E.V.). „Bei 270 Teilnehmern in 131 Fahrzeugen gab es nur sechs Pannen und drei Ausfälle. Am Ende des Tages gab in allen Fahrzeugklassen Sieger, viele glückliche Gesichter und damit wieder einen vollen Erfolg für die 3. Auto Wichert Classic Car,“ sagt Norbert Gerlach, Initiator und Leiter des Classic Car Compentence Center bei Auto Wichert.

 

 

Fotos: Martin Brinckmann/Heiko Weßling/Auto Wichert