Wanna get your Saftisfaction?

Stress im Alltag, ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung? Mit einer Saftkur habt Ihr die beste Gelegenheit, den Reset-Knopf zu drücken! Damit Ihr das Saftfasten nicht  alleine durchziehen müsst, hat das Hamburger Label Kale&Me sich ein ganz besonderes Event ausgedacht. Vom 2. bis 4. April können wir 3 Tage Saftfasten mit den leckeren, kaltgepressten Säften von Kale&Me – begleitet von einem tollen Rahmenprogramm und so unserem Körper und Geist eine Auszeit gönnen.…

Es ist Saftenzeit!

 

Stress im Alltag, ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung? Mit einer Saftkur habt Ihr die beste Gelegenheit, den Reset-Knopf zu drücken! Während einer Saftkur ersetzen kaltgepressten Obst- und Gemüsesäften die feste Nahrung. Saftfasten ist eine jahrhundertealte bewährte Methode, um den Körper zu entlasten und wieder in Balance zu kommen. 

 

Damit Ihr das ganze nicht alleine durchziehen müsst, hat das Hamburger Label Kale&Me sich ein ganz besonderes Fastenevent zum Start in den April ausgedacht. Vom 2. bis 4. April können wir 3 Tage Saftfasten mit den leckeren, kaltgepressten Säften von Kale&Me – begleitet von einem tollen Rahmenprogramm und so unserem Körper und Geist eine Auszeit gönnen.⁣

 

 

Es erwartet uns ein abwechslungsreiches Programm, von Yoga, Meditation mit Jivamukti Teacher theartyoga und eine inspirierenden Community nach dem Motto: Gemeinsam fasten. Gemeinsam motivieren. ⁣

 

DARAUF KÖNNT IHR EUCH FREUEN:

 

Montag, April 1, 2019 6:00 PM - 7:00 PM: Welcome, Impulsvortrag Ernährung & Saftabholung 

Dienstag, April 2, 2019 6:30 PM - 8:30 PM: Jivamukti Yoga mit Nele & im Anschluss Suppe

Mittwoch, April 3, 2019 8:00 AM - 9:00 AM: Meditation mit Nele, Einführung und versch. Techniken 

Donnerstag, April 4, 2019 5:30 PM - 7:30 PM: Mindful Wandern mit Gründerin Annemarie & Closing inkl. Suppe

 

 

Noch Fragen?

Welche Vorteile hat eine Saftkur?

1. Die Saftkur gönnt unserem Körper eine gesunde Auszeit. Die Säfte versorgen den Organismus mit Vitaminen und Nährstoffen.

2. Eine Saftkur ist der perfekte Einstieg in eine Ernährungsumstellung: Die Kur befreit uns von unseren ungesunden Gewohnheiten und bietet uns und unserem Körper an, während der Kur eine besondere Erfahrung zu machen.

3. Die Saftkur schenkt uns mehr Zeit: Ihr seid zeitlich eingeschränkt und stark in den Beruf eingebunden? Kein Problem! Eine Saftkur ermöglicht eine gesunde und ausgeglichene Ernährung während des Fastens ohne, dass wir jedes Mal genau überlegen müssen, was nun essen oder kochen.

 

Was muss ich tun, wenn ich während der Kur Hunger bekomme?

Durchzuhalten wäre natürlich die beste Option. Alternativ gibt es die Möglichkeit, eine Gemüse- oder Hühnerbrühe zubereiten. Wichtig ist hierbei, nicht zu viel Salz zu verwenden. Koffeinfreier Tee oder warmes Zitronenwasser schwächen zusätzlich das Hungergefühl. Außerdem kann man eine Banane essen, wenn einen der Hunger zu sehr packt.

 

Was sollte ich nach der Saftkur tun?

Wer es geschafft hat, sollte, um diesen wichtigen Erfolg nachhaltig zu genießen, weiterhin auf eine gesunde und vollwertige Ernährung achten.

 

Nehme ich durch die Kur ab?

Durch die Kur trinkt man täglich knapp 2 Liter Saft. Natürlicherweise entsteht hier ein Kaloriendefizit, welches dazu führen wird, dass man an Gewicht verlierst. Der Fokus der Kur liegt aber nicht auf der kurzfristigen Gewichtsabnahme, sondern auf der Sensibilisierung von bewusster und ausgewogener Ernährung. Die Kur zeigt uns, wie stark unser Hungergefühl von unserem Kopf und nicht von unserem Magen gesteuert wird.

 

 

 

Ihr wollt die positiven Benefits der Saftkur kennenlernen? Dann könnt Ihr die Kur vom 1. bis 4. April
begleitet von einem tollen Rahmenprogramm bei Kale&Me selbst austesten.
Hier geht's zum Fastenevent: www.kaleandme.de

Fotos: Kale & Me