Trends im Blick!

Schon ein Date für's Wochenende? Dann sagt es besser ab – oder nehmt es gleich mit! Denn vom 2. bis 4. Februar lädt die "Blickfang"-Messe wieder zum Schlendern, Staunen und Shoppen in die Deichtorhallen ein. Ganz viel Spaß beim Entdecken …

 

Ein Traum für alle Design-Liebhaber! Am kommenden Wochenende hält die "Blickfang"-Messe Einzug in die Deichtorhallen. Rund 650 Designer beteiligen sich jährlich an der Messe und präsentieren Euch ihre neusten Highlights, die wir auch direkt shoppen können. 

Seit rund 26 Jahren zieht die "Blickfang" Design-Fans übrigens nun schon in ihren Bann. Dabei wirkt sie alles andere als eingestaubt. „Wir sind weit davon entfernt, in Altersträgheit zu verfallen. Wir sind hellwach, wendig und lebendig, und wo immer wir eine Gelegenheit sehen, gutes Design in die Welt zu tragen, packen wir an!“, so "Blickfang"-Geschäftsführerin Jennifer Reaves. 

 

 

Mit dabei sind wieder viele spannende Labels aus den Bereichen Interieur, Fashion und Lifestyle. Hier einige unserer Favorites:

Accessoires:

ZOÉ LU launchte im Oktober 2017 eine einzigartige Handtasche mit vielen Möglichkeiten. Das Prinzip ist einfach: Der Taschenkörper, eine klassische Saddlebag aus hochwertigem italienischem Rindleder, lässt sich für alle Gelegenheiten des Lebens kombinieren. Die Flaps, also Klappen, sind nach dem Zip-on Zip-off Prinzip dank dem auf der Rückseite des Taschenkörpers angebrachten Reißverschlusses austauschbar.

ZOÉ LU ist die Idee der drei Münchenerinnen Ulrike Heintz, Larissa Walter und Jennifer Rüggeberg, die insgesamt 34 Jahre Karriere im Taschendesign verbuchen können. Mehr zur Kollektion und zum Webshop geht es hier: 

 

Fashion:

NUSUM, zusammengesetzt aus dem schwedischen „nu“ und dem Lateinischen „sum“, bedeutet übersetzt „Ich bin Jetzt“. Die Kollektion des Hamburger Labels ist daher von einer zeitlosen Eleganz geprägt. Designerin Lotta Meyer entwirft Kleidung, die lange hält, formstabil bleibt und zudem für die Umwelt erträglich hergestellt wird. Diesem Grundsatz unterwirft Meyer auch ihr Design. Modische Eintagsfliegen wird man in Kollektionen von NUSUM nicht finden. Auch individuelle Brautkleider gehören zum Angebot. Mehr Infos unter: www.nusum.de

 

Schmuck:

Der Schmuck von Fritz and Rose wird in Hamburg von Hand gefaltet. Aus der Idee, Metall wie Papier zu falten, wurde eine Technik entwickelt, mit der die Stücke der ‚Geometry‘ Kollektion hergestellt werden. Hierbei ist nicht nur die Technik besonders - es entstehen auch wunderbare, leichte Schmuckstücke mit hohem Tragekomfort. Die Kollektion umfasst Ringe, Ketten, Armbänder und Ohrringe. Alle Produkte sind in Silber, Rotgold vergoldet oder Gold mit Edelsteinen erhältlich. Weitere Informationen unter: fritzandrose.com

 

Interior:

Wenn das zu verarbeitende Material eine Geschichte erzählt, dann hört das Label holz specht hin. Historische Fachwerkhausbalken von 1740 sind Zeugen von Jahrhundertereignissen, wurden geprägt von Natureinflüssen und dienten den Menschen als schützendes Zuhause. Die Geschwister Thomas und Katharina aus Höxter schreiben dessen Geschichte nun weiter und verarbeiten es zu einzigartigen Möbeln und Wohnaccessoires. Dabei setzen individuelle Charaktereigenschaften wie Maserung, Äste und Wurmlöcher die Akzente. Hier erfahrt Ihr mehr: www.holz-specht.de

 

Öffnungszeiten blickfang Hamburg 2018

FR | 2. Februar | 14 - 20 Uhr

SA | 3. Februar | 11 - 20 Uhr

SO | 4. Februar | 11 - 18 Uhr

 

Eintrittspreise blickfang Hamburg 2018

Tageskarte         | € 12.-

Ermäßigt             | € 8.- (Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis)

3-Tages-Ticket  | €16.- 

 

Sichern Sie sich ein vergünstigtes Onlineticket:  

www.blickfang-onlineshop.com/88-hamburg

 

Location:

Deichtorhallen 

Deichtorstraße 1

20095 Hamburg

 

 

Text: Yasmin Konken, Foto: PR