Schwarz auf Weiß

Must-see für Kunstfreunde: Unter dem Titel "Black & White" präsentiert die Barlach Halle K vom 19. Januar bis 20. Februar eine umfangreiche Werkschau des amerikanischen Pop-Art-Stars Alex Katz …

 

2017 war ein besonderes Jahr für den 1927 geborenen Ausnahmekünstler Alex Katz, in dem sein 90. Geburtstag mit zahlreichen Ausstellungen weltweit geehrt wurde. Als Höhepunkt in Europa wird in der Hamburger Barlach Halle K. vom 19. Januar bis 20. Februar 2018 mit „Black & White“ eine umfangreiche Präsentation der druckgrafischen Werke von Alex Katz gezeigt, kuratiert von der renommierten Galerie Schimming.

 

Alex Katz gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Maler. Seine Anfänge hatte der 90-Jährige während der Blütezeit des Abstrakten Realismus in New York und gilt als einer der Wegbereiter der Pop-Art. Einem breiten Publikum wurde Katz durch die Zusammenarbeit mit dem Luxuskaufhaus Barney’s und seine Kollektion für den Modegiganten H&M bekannt. Nach einem erfolgreichen Auftakt im American University Museum in Washington D.C. sowie im Tampa Museum of Art in Florida, zeigt die Barlach Halle K gegenüber den Deichtorhallen Original-Prints auf Papier und Leinwand sowie großformatige Unikate. Einige der Exponate und Editionen werden weltweit zum ersten Mal präsentiert – so etwa die Fashion-inspirierte Serie „Shopping Crowd“ als Print auf Leinwand in monumentaler Größe von 3 x 4 Metern. Kuratiert und organisiert wird die Ausstellung von der Galerie Schimming aus Hamburg.

 

 

Mehr Infos bekommt Ihr unter: barlach-halle-k.de

 

Fotos: Alex Katz