STYLE-TALK mit Dagi Bee

YouTube-Star Dagi Bee hat uns in Hamburg besucht, um in der Tezenis-Boutique in der Europa Passage vorbeizuschauen, ihre Fans zu treffen und die neue Kollektion der italienischen Brand zu präsentieren. Mrs.City-Mitarbeiterin Jaqueline hat die Gelegenheit genutzt, um mit der Social-Media-Queen über Negligés, Beauty und ihre Vorbilder zu plaudern…

 

In der neuen Kampagne von Tezenis zeigst du unter anderem deine Lieblingslook für die Nacht. Trägst du denn privat lieber Negligés oder Pyjamas?

Es ändert sich täglich. Ich liebe es, Negligés zu tragen, also wirklich dieser ganz lockere Schnitt, aber ich liebe es auch, ganz, ganz weite Pyjamas anzuziehen.

 

Gibt es abends für dich ein bestimmtes Beauty-To-do?

Auf jeden Fall immer abschminken, das ist das A und O. Am besten noch ein Serum auf die Haut, was noch schön nachfettet, und Augencreme ist auch super. Man sieht dann zwar besonders schrecklich aus abends, aber das ist egal, denn am nächsten Tag sieht man dann umso schöner aus. 

 

Bist du eher eine Eule oder eine Lerche?

Es hat sich sehr geändert. Vor drei bis vier Jahren bin ich so zwischen Drei und halb Vier schlafen gegangen. Mittlerweile ist es so, dass ich schon um zwölf Uhr im Bett liege und dann wieder um sieben Uhr wach bin. Ich hab jetzt ja die Firma mit ein paar Mitarbeitern hinter mir, die ich versorgen muss und da muss man schon ab und zu früher im Büro sein.

 

Was war denn die größte Herausforderung bei der Gründung deines eigenen Labels "Beetique"?

Die größte Herausforderung war wohl, den richtigen Produzenten zu finden. Die Marke stand, das Logo stand und das ganze Konzept stand, aber die Produkte waren noch nicht komplett fertig. Wir sind dann alleine und auf eigene Kosten durch ganz viele Städte gefahren, waren in verschiedenen Labors, haben dort alles ausgetestet und viele, viele Absagen verteilt, weil es einfach nicht gepasst hat. Irgendwann haben wir dann den Richtigen gefunden und gemeinsam unsere Range, die wir im Kopf hatten, zusammengestellt und es war einfach perfekt! Wir sind sehr, sehr zufrieden mit dem, was jetzt am Ende rausgekommen ist. Die Qualität überzeugt auf jeden Fall, das Feedback ist großartig und ich find’s sehr schön, dass es jetzt in der Drogerie ein High-End-Label zu haben gibt. Es kommt auf jeden Fall noch viel auf euch zu!

 

 

Wie bist du auf den Namen "Beetique" gekommen?

Also "Bee" natürlich von Dagi Bee. Ich wollte aber definitiv, dass es ein bisschen abgewandelt ist und nicht dieser ganz große Zusammenhang zu meinem Namen als Bloggerin besteht. Meinen Namen "Dagi Bee" sieht man auf gar keinem der Produkte. Es steht nur "Beetique" drauf, weil es eine eigenständige Marke ist. Das "tique" kommt vom Wort Boutique, weil die Marke etwas Edles und Seltenes hat.

 

Was war dir bei den Produkten besonders wichtig?

Auf jeden Fall die Qualität. Das war für mich das A und O, dass die Qualität stimmt und man für den Preis, den man bezahlt, auch wirklich die Qualität bekommt. Das Feedback ist unfassbar gut. Ich bin einfach nur mega happy, dass die Leute sich freuen, die Produkte gekauft haben und sagen "Wow, das hätten wir nicht erwartet."

 

Hast du bei deinem Arbeitspensum überhaupt Zeit für eine Pause?

Sehr wenig. Eine Pause für mich ist schon ein halber Sonntag, wo ich auf der Couch hänge. Oft geht es aber selbst am Wochenende noch den halben Tag in's Büro, weil es noch etwas zu erledigen gibt. Da ist es natürlich schwer abzuschalten. Aber jetzt Ende Januar geht es dann nach einem halben Jahr endlich in die Flitterwochen und da bin ich auch sehr froh, dass wir da noch mal ein bisschen abschalten können. Bis dahin ist aber erstmal keine Pause angesagt.

 

Hast du ein Vorbild, dass dich inspiriert?

Das ist immer so schwer zu sagen. Ein richtiges Vorbild habe ich nicht, aber ich liebe es, auch andere Stars zu sehen, die sich selber verwirklichen, z.B. Rihanna mit Fenty, ihrer eigenen Make-up-Brand, oder Kylie Jenner oder Kim Kardashian oder Huda Beauty. Das sind meine Vorbilder, weil sie es geschafft haben, und gezeigt haben, dass ein Influencer nicht nur Influencer ist, sondern mehr dahinter steckt.

 

 

Hier findet Ihr Dagi Bee bei Youtube und hier bei Instagram 

Mehr Infos zu Tezenis bekommt Ihr unter www.Tezenis.com und bei Instagram

 

Interview: Jaqueline Junker; Fotos: PR