TANZ-TALK

mit Adrienne Canterna

Sie lebt ihren Traum vom Tanzen! Adrienne Canterna gehört nicht nur zu den besten Tänzerinnen der Welt, sondern ist auch Künstlerische Leiterin und Choreografin ihrer eigenen Show "Rock the Ballet". Mit ihren "Bad Boys of Dance" macht sie vom 20. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019 auch bei uns in Hamburg halt. Uns verrät sie vorab, woher die Idee für die Erfolgsshow kam, wie sie eine Choreografie entwickelt und was sie mit unserer Hansestadt verbindet…

 

Wie bist du zum Tanzen gekommen?

Mit drei Jahren hat mich meine Mutter zu meinem ersten Balletkurs mitgenommen. Von da an war ich verliebt.

 

Woher kam die Inspiration für „Rock the Ballet“?

Unterschiedliche Tanzstile mit Ballet zu verbinden, fühlt sich für mich ganz natürlich an … das ist mein choreographischer Stil! Diesen dann mit aktueller Pop- und Rockmusik zu mischen, war für mich der nächste Schritt. Der Spirit der amerikanischen Popkultur inspirierte mich schließlich dazu, eine wirklich einzigartige Show zu kreieren.

 

Wie entwickelst du eine Choreografie?

Das mache ich auf sehr vielen unterschiedlichen Wegen! Meistens verbringe ich sehr viel Zeit damit, darüber nachzudenken, welches Gefühl ich dem Publikum vermitteln möchte und dann führt mich meistens die Musik zu diesem Ziel. Die Schritte kommen dann wie von selbst, fast automatisch.

 

Ist es nicht schwierig, als Frau auch Choreografien für Männer zu entwickeln?

Überhaupt nicht. Meine Bewegungen sind in jedem Fall für beide Geschlechter kompatibel. Ich bin immer darauf aus, dass sich meine Arbeit mit Rock the Ballet allumfassend, greifbar und inspirierend anfühlt.

 

Nach welchen Kriterien wählst du die Musik aus, zu der getanzt wird?

Ich liebe es, Perspektiven von verschiedenen Altersgruppen zu bekommen – von meinen Freunden, meiner Tochter, meinen Eltern, meinen Tänzern, meinen Produzenten. Für mich ist es wichtig, eine Playlist zu kreieren, die über das Alter hinausgeht und dich einfach nur zum Tanzen bringt!

 

 

Welche Besonderheiten erwarten uns in der Jubiläumsshow?

Nun, ich feiere 10 Jahre mit 10 Tänzern auf der Bühne! Alles neu ... Choreografie, Musik, Kostüme, Beleuchtung! Das wird unglaublich!

 

Was liebst du an deinem Job am meisten?

Ich liebe alles an meinem Job. Es ist eine absolute Ehre, Kunst zu schaffen und sie vor einem weltweiten Publikum zeigen zu können. Tanz ist meine Leidenschaft und ich bin dankbar, dass ich diese mit dem Publikum teilen kann!

 

Du warst auch Teil von Hollywood-Produktionen wie "Step Up". Was ist mehr deins: der Bildschirm oder die Bühne?

Immer die Bühne !!! Es gibt nichts Besseres!

 

Du hast eine kleine Tochter. Wird sie dich bei eurer Deutschland-Tour begleiten?

Ja! Sie wird mich während der Tour besuchen. Deutschland war ganz zu Beginn von „Rock the Ballet“ 2008 in Hamburg ihr erster Tourstop – im Alter von nur 9 Monaten!

 

Tanzt sie genauso gern wie du?

Sie liebt es zu tanzen, aber nicht so wie ich ... Ich bin einfach verrückt nach Tanz!

 

Die Uraufführung von "Rock the Ballet" fand in Hamburg statt. Was verbindest du mit unserer Stadt?

Die Entwicklung meiner Tochter! Sie ist mit "Rock the Ballet" aufgewachsen und alles begann in Hamburg! Ich verbinde so viele Erinnerungen mit dieser Stadt ... sie hat mir eine Stimme gegeben, von der ich nie wusste, dass ich sie habe! An Hamburg wird immer mein Herz hängen.

 

 

Live bei uns in Hamburg können wir "Rock the Ballet" wieder vom 20. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019 mit dem  Jubiläums-Programm "Rock the Ballet X" auf Kampnagel erleben.

 

Mehr Infos zur Show findet Ihr unter: 

www.rock-the-ballet.de

www.collien.com

 

Hier findet Ihr "Rock the Ballet" bei Facebook und bei Instagram

Hier folgt Ihr Adrienne Canterna bei Facebook und bei Instagram

 

Fotos: Rock the Ballet