Shades of Grey!

 

Zwar mag Grau nicht gerade als die Knallerfarbe im Pantone-Fächer gelten, richtig kombiniert wirkt sie aber extrem cool und aufregend. Yasmin hat sich heran getraut, an den Allover-Look in Grau …

 

 

Ein Look komplett in Grau? Warum nicht! Ich gebe es zu: Ich liebe gedeckte Töne. Es ist nicht so, dass ich Rot, Gelb oder Grün nichts abgewinnen könnte, doch ist die sogenannte unbunte Farbe für mich nicht minder spannend – und kombiniert mit coolen Accessoires ist der Style weit davon entfernt, spießig oder langweilig zu wirken!

 

Graue Maus? Von wegen! Ganz klar, das Key-Piece meines Looks ist die Hose mit ausgestelltem Bein und Bundfalte von Sfizio. Der dunklere Farbton der coolen Pant setzt sich wunderbar von den übrigen Nuancen des Outfits ab und der Schnitt der Hose ist für mich eine schöne Abwechslung zum Dauerbrenner Skinny-Jeans.

 


 

Um auch obenrum stylisch auszusehen, greife ich hier zum grauen Pullover aus kuscheligem Cashmere von Steffen Schraut. Die extralangen Trompetenärmel des Oberteils verleihen dem Outfit einen gewissen Twist. Der Look kommt dadurch weniger businesslike daher und auch die Strenge wird ihm genommen.

 

Ob zum Lunch am Mittag oder zur Verabredung am Abend – natürlich dürfen Portemonnaie, Beauty-Kit und Co. nicht fehlen. In der Tote-Bag mit Kroko-Druck und lässigen Nietendetails von Patrizia Pepe bekommen unsere Alltags-Utensilien ein würdiges Plätzchen zugewiesen. Auch süß: das dekorative Umhängeschlösschen!

 

 

Die grauen Stiefeletten aus Leder runden meinen Look letztlich ab. Super hip finde ich das Zipp-Detail, das den Gummi-Einsatz umschließt. Cozy und cool biete ich der kalten Jahreszeit die Stirn – der Winter kann meinetwegen kommen!

 

SHOP THE POST:

Hose: Sfizio (similar)

Pulli: Steffen Schraut

Tasche: Patrizia Pepe (similar)

Stiefeletten: Steffen Schraut (similar)

 


Fotos: Mrs.CITY, PR