Workwear Wonder

 

Der Jumpsuit geht dieses Jahr nicht in die Winterpause, sondern erhält im Herbst eine stylishe Verlängerung und ist kombiniert mit festen Booties und kuscheligem Coat sogar zu kälteren Temperaturen ein echtes Must-have…

 

 

Der Ursprung des Overalls geht in das Jahr 1917 zurückgeht. Damals wurde er als Springeranzug von Fallschirmsportlern oder Fallschirmjägern getragen. Erst in den 70er-Jahren ist er zu einem anerkannten, alltagstauglichen Fashion-Piece geworden und begeistert und bis heute mit seiner Vielseitigkeit.

 


 

Jumpsuits passen zu jedem Anlass, ob sportlich oder elegant, mit kurzen oder langen Beinen, mit oder ohne Ärmel - mit einem Einteiler sind wir immer super stylish angezogen und brauchen uns keine Gedanken über das perfekte Outfit zu machen. Das eigentliche Summer-Piece kann nämlich nicht nur zur warmen Jahreszeit getragen werden, sondern macht auch im Herbst eine gute Figur. 

 

 

Für einen Tag an der Alster trage ich einen luftigen Einteiler mit Vogel-Print. Der lockere Schnitt mit Taillierung schmeichelt der Figur und ist zugleich noch total bequem. Kombiniert mit dem orangenen Mantel von Only lässt sich dieser super unterhalb der 20-Grad-Grenze tragen. Mit dunkelbraunen Stiefelletten, die das Bein betonen,  runde ich den Look herbstlich ab. 

 

 

SHOP THE POST:

Mantel: Only (similar) 

Jumpsuit: Armedangels

Schuhe: Yargici

 

 


Fotos: Mrs.CITY, PR