Feeling blue …

 

Blau, blau, blau sind alle meine Kleider! Ob Petrol, Marine- oder Eisblau – die kühle Farbe gehört definitiv zu meinen Fashion-Favorites. Das Beste: Die einzelnen Nuancen lassen sich untereinander perfekt mixen …

 

Color Blocking ist nur was für Mode-Mutige? Von wegen! Wenn man in einer Farbfamilie bleibt, gelingt der Look ganz leicht und Ausrutscher sind so gut wie ausgeschlossen. So lassen sich Blautöne in den verschiedensten Schattierungen perfekt miteinander kombinieren. Auch kühles Grün, weil es aus derselben Farbfamilie kommt, lässt sich easy ins Outfit integrieren … 'Finger weg' heißt es allerdings bei allen gelb- oder rotstichigen Grüntönen wie Moos- oder Schlammgrün!

 


 

Noch eine wichtige Regel beim Color Blocking: Möglichst zu schlichten Schnitten greifen! Hier spielen nämlich die Farben die Hauptrolle und dulden keine Konkurrenz von auffälligen Rüschen, Raffungen, Stickereien und ähnlichen Extras …

 

 

Damit mein Look schön clean bleibt, mixe ich eine klassische Chino mit einer gerade geschnittenen Bluse und einem A-Linien-Mantel im 60s-Style. Das Modell in hellem Eisblau bringt selbst in graue Hamburger Herbsttage einen Hauch Farbe und hält dabei schön warm. Mehr geht nicht! 

 

 

SHOP THE POST:

Mantel: Boden

Bluse: Boden

Hose: Boden

Schuhe: Fornarina (similar)

 


Fotos: Viviane Gehring, PR