ALLES K(L)ARO!

 

Mit einem Karo-Mantel hat man an kalten Tagen immer ein Ass im Ärmel – besonders dann, wenn er mit lässigen Oversize-Schnitt und in leuchtendem Rot auftritt – so wirkt der klassische Glencheck-Look nämlich plötzlich cool statt rustikal …

 

 

Ich gebe es zu, ich bin ein echter Mantel-Maniac – aber was bleibt einem auch anderes übrig, wenn der Winter lang, grau, trist und kalt ist. Da macht ein schöner Mantel doch gleich bessere Laune – besonders wenn er Farbe mit ins Spiel bringt. Außerdem ist er nun mal DAS wichtigste Kleidungsstück, weil die Bühne an kalten Wintertagen ihm ganz alleine gehört …

 


 

Da braucht es natürlich einen besonderen Darsteller für diese modische Hauptrolle. Mit dem Karo-Mantel in leuchtendem Rot habe ich jetzt die absolute Top-Besetzung gefunden. Dank Mohair-Anteil ist er nicht nur schön kuschelig weich, sondern der weite Oversized-Cut macht ihn auch noch extrem lässig. 

  

 

Damit es nicht zu bunt wird, greife ich bei den Accessoires die Farben des Musters wieder auf und schnappe mir eine meiner Lieblings-Bags im Color-Blocking-Style und meinen flauschigen grauen Kaschmirschal. Noch schwarze Strumpfhosen und schlichte Booties dazu – fertig!

 

 

SHOP THE POST:

Mantel: Rich & Royal (similar)

Schal: C&A (similar)

Tasche: Topshop (similar)

Schuhe: Görtz (similar)

 

 


Fotos: Viviane Gehring, PR