ANZEIGE/KOOPERATION


Radiofrequenz-Treatment
im Urban Spa Winterhude

Hightech für eine makellose Haut: Mrs.CITY-Mitarbeiterin Christina hat für uns im Urban Spa Winterhude das neue Radiofrequenz-Treatment ausprobiert, das die Kollagen-Produktion ankurbeln und so Fältchen verschwinden lassen soll. Klingt spannend? Das fanden wir auch…

 

Radiofrequenz – dabei dachte ich bisher eher an Musikrundfunk als an eine Beauty-Behandlung. Aber tatsächlich versteckt sich hinter diesem Begriff ein neues Hightech-Treatment, das die Haut nachhaltig straffen, Poren verfeinern und Fältchen reduzieren soll. Der ca. 30-minütige Anwendung wird nachgesagt, dass sie einen sofort sichtbaren Effekt bringt. Ich bin extrem gespannt…

 

Urban-Spa-Gründerin Patrizia Wagner begrüßt mich persönlich in der Filiale am Winterhuder Marktplatz, die das Treatment als einzige der vier Urban Spa Dependancen exklusiv anbietet. Das Urban Spa feiert in diesem Jahr seinen 10. Geburtstag und ist neben dem Studio in Winterhude auch in Uhlenhorst, Ottensen und Poppenbüttel vertreten. Neben hochwirksamen Facials wie der Radiofrequenz-Behandlung, Microneedling oder Ultraschall-Treatments zählen Microblading, Wimpern-Extensions, Mani- und Pediküre sowie Massagen zum Angebot des Urban Spa – also alles, was wir als gestresste Großstädterinnen für unsere Schönheit und zum Entspannen brauchen. 

 

Vor der Radiofrequenz-Therapie wird meine Haut gereinigt und bekommt ein leichtes Peeling

 

Bevor es mit dem Treatment losgeht, erklärt mir Patrizia, was meine Haut beim Radiofrequenz-Facial genau erwartet: "Diese Art der Behandlung kommt ursprünglich aus der Medizin", so die Expertin. "Sie hat einen Effekt auf das Kollagen-Gerüst der Haut, das Wasser speichert und für Festigkeit und Elastizität sorgt. Je älter wir werden, desto weniger Kollagen entwickelt unsere Haut und desto faltiger und schlaffer wird sie. Ab Mitte Zwanzig geht das schon langsam los. Bei der Radiofrequenz-Behandlung wird die Haut durch hochfrequente Radiowellen kurz erwärmt. Dadurch ziehen sich die Kollagenfasern zusammen und das Hautbild erscheint sofort straffer. Dieser Effekt wird auch 'Kollagen shrinking' genannt. Gleichzeitig wird die Haut auch dazu angeregt, langfristig neues Kollagen zu bilden und die Durchblutung wird gefördert. Die Methode ist völlig schmerzfrei. Die Haut schält sich nicht, wird nicht rot und schwillt nicht an – man sieht sofort nach dem Treatment gut aus! Der minimalste Aufwand also fürs beste Ergebnis."

 

Bevor es ans 'Kollagen Shrinking' geht, befreit Patrizia meine Haut aber erstmal vom Make-up und trägt ein sanftes Peeling von Dermalogica mit Papaya-Enzymen auf. "Man sollte die Haut einmal pro Woche peelen", rät die Kosmetikerin. "So werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt, die Poren befreit und die Haut kann Wirkstoffe aus Cremes oder Seren viel besser aufnehmen. Allerdings benutzen viele Menschen Peelings mit viel zu groben Schleifpartikeln. Enzymatische Peelings wirken viel sanfter, indem die Enzyme das körpereigene Keratin, das für die Verhornungen verantworlich ist, ganz ohne mechanische Reibung anlösen."

   

Zauberstab: Das Hightech-Gerät strafft die Haut mit hochfrequenten Radiowellen – und das ganz sanft und schmerzfrei

  

Nach dem Peeling geht es dann endlich los mit der Radiofrequenz-Therapie. Als erstes trägt Patrizia ein feuchtigkeitsspendendes Kontaktgel auf. "Es wird gleich warm", warnt sie mich. "Wir fangen aber erstmal mit kleiner Intensität an und dann steigern wir uns. Es kann etwas unangenehm sein, sollte aber auf keinen Fall schmerzhaft werden." Die Kosmetikerin hält das Handstück des Radiofrequenz-Geräts auf meine Haut. Beim ersten Schuss spüre ich noch nichts. Patrizia erhöht die Frequenz. Es wird wärmer, ist aber nicht unangenehm. "Es darf ruhig ein bisschen ziehen", sagt Patrizia. Sie erhöht die Frequenz noch ein wenig, bis ich erst einen warmen Impuls und dann ein leichtes Zwicken auf dem behandelten Areal spüre. Patrizia arbeitet sich auf meiner rechten Gesichtshälfte über die Mund-, Wangen-, Nasen- und Augenpartie vor bis zur Stirn. Auf der linken Seite muss sie die Intensität etwas reduzieren, weil meine Haut dort empfindlicher reagiert. "Das ist ganz normal", sagt die Expertin. "In den meisten Fällen ist eine Gesichtshälfte sensibler als die andere." Nach ca. 10 Minuten ist Behandlung mit dem Radiofrequenz-Gerät auch schon vorbei.

 

Um der Haut noch einen Extra-Pflegeboost zu geben, trägt Patrizia im Anschluss ein intensives Serum auf. "Das 'Re I Skin Hydrating Boost Serum' haben wir exklusiv fürs Urban Spa entwickeln lassen", erzählt Patrizia. "Es ist vegan, frei von Parfüm, Mikropalstik, Parabenen und Palmöl, was mir sehr wichtig war, und dafür extrem reich an Vitamin C, einem der effektivsten Radikalenfänger und einer der Wirkstoffe, der tatsächlich Falten beheben kann. Außerdem steckt ganz viel Hyaluronsäure drin – und zwar das spezielle Crossing Hyaluron, das sich wie ein Netz auf die Haut legt und sie am Tage vor Feuchtigkeitsverlust schützt." Weil das Vitamin C sehr hoch dosiert ist, kann es sein, dass es Anfangs etwas auf der Haut brennt und kleine Rötungen verursacht, erklärt mir die Expertin, das liegt daran, dass das Vitamin C arbeitet – ist also kein Grund zur Panik! Und tatsächlich spüre auch ich ein leichtes Kribbeln. Um die Haut langsam an das Vitamin C zu gewöhnen sollte man es, wenn man zu empfindlicher Haut neigt, anfangs am besten nur alle zwei Tage auftragen und dann nach und nach die Dosis steigern.

  

Patrizia stellt das Gerät individuell auf meine Haut ein. Nach der Radiofrequenz-Anwendung gibt es ein verwöhnendes Serum

 

Zum Schluss verwöhnt Patrizia meine Haut noch mit einer Maske auf Haferbasis von Dermalogica, die die Haut nach dem Treatment und Wirkstoff-Boost beruhigt und intensiv nährt. Als Finish bekomme ich ein leichtes Tagesmake-up, für das Patrizia eine Mineralpuder-Foundation von glominerals verwendet, die frei von reizenden Chemikalien ist und sich für ein super leicht auf meine Haut legt. Beim Blick in den Spiegel bin ich begeistert von dem Ergebnis: Mein Teint hat einen schönen, natürlichen Glow, wirkt praller und meine Fältchen rund um die Augen scheinen tatsächlich leicht gemildert.

 

VORHER

NACHHER


 

"Für ein optimales Ergebnis sollte man das Radiofrequenz-Treatment im Abstand von ein bis vier Wochen wiederholen", so Patrizia. "Meist reicht insgesamt ein Package mit vier Behandlungen, um die Haut nachhaltig zu straffen. Wenn man die vier Treatments absolviert hat, sollte man der Haut Zeit geben. Denn für die Kollagenneubildung benötigt der Körper in etwa 60-70 Tage. Erst dann ist das endgültige Ergebnis sichtbar. Nach fünf bis sieben Monaten kann man dann einen Auffrisch-Termin vereinbaren, um den Effekt nachhaltig zu konservieren."

 

Vielen Dank, liebe Patrizia, für meine erste Radiofrequenz-Behandlung und meinen neuen Traumteint

 

Ich bin auf jeden Fall beeindruckt, was das Hightech-Treatment schon nach einer Anwendung bewirkt hat, und freue mich auch noch Tage nach der Behandlung über einen praller erscheinenden und strahlenderen Teint. Den wollt Ihr auch haben? Dann probiert das Radiofrequenz-Treatment einfach selbst einmal aus. Eine Behandlung im Urban Spa Winterhude kostet 89 Euro. Das Team rund um Patrizia Wagner betreut Euch professionell und freut sich schon auf Euch!

  

 

Mehr Infos zum Urban Spa bekommt Ihr unter urban-spa.de

 Hier findet Ihr das Urban Spa bei Facebook und bei Instagram

 

 

Fotos: Mrs.CITY