ANZEIGE/KOOPERATION

Beauty Days

in der Europa Passage

Drei Tage lang das volle Schönheits-Programm: Bei den Beauty Days vom 14. bis 16. November hat sich die Europa Passage von ihrer schönsten Seite präsentiert – mit spannenden Experten-Talks, Styling-Workshops, Gewinnspielen und prominenten Gästen wie Mirja du Mont und Boris Entrup, die uns Besucher mit jeder Menge Tipps und Tricks rund ums Thema Beauty versorgt haben…

 

TAG 1 – Meeting Mirja du Mont

 

Wer könnte die Beauty Days besser eröffnen als eine der schönsten Frauen unserer Stadt?! Keine Geringere als Model und Schauspielerin Mirja du Mont schaute zum Auftakt des dreitägigen Events im Atrium der Europa Passage vorbei und talkte mit Moderatorin Alexandra Polzin auf der Beauty Days Bühne über ihre Schönheits-Geheimnisse. Sie verriet, dass ihr als Mama meist gar nicht so viel Zeit für die tägliche Beauty-Routine bleibt, sie ihr Make-up am liebsten selbst macht und dass der Modeljob oft gar nicht so glamourös ist, wie es den Anschein hat. Im Anschluss gab es noch Selfies und Autogramme für die Fans und auch wir hatten die Gelegenheit, der blonden Schönheit drei Fragen zu stellen:

 

 

Bist du denn auch mal privat zum Shopping in der Europa Passage?

Ja, ich bin wirklich sehr oft hier in der Europa Passage. Es gibt hier zum Beispiel einen Laden, in dem ich immer meine Turnschuhe kaufe. Ich bin auch ein großer Fan von Rituals und Douglas. Und man kann hier toll essen gehen – das kommt auch noch dazu. Ich war neulich im Kinneloa von Marcell Jansen und Steffen Henssler. Dort gibt es leckere Bowls im California-Style. Das kann ich sehr empfehlen. Und ich liebe die Quarkerei im Untergeschoss. Der Quark mit Erdbeeren oder Himbeeren ist einfach super lecker.

 

Wie wir alle wissen, kommt Schönheit auch von innen. Was macht dich glücklich und schenkt dir einen "Inner Glow"?

Mich macht tatsächlich meine Stadt glücklich. Ich bin sehr patriotisch, was Hamburg angeht. Wenn ich Stress im Kopf habe, fahre ich einfach mit dem Fahrrad zum Elbstrand, egal wie das Wetter ist – ob es schneit, stürmt, regnet oder die Sonne scheint. Der Elbstrand ist der Ort, an dem ich immer abschalten kann. Das ist genau meine Welt. In einer Großstadt ist es so selten, überhaupt so schöne Plätze zu haben. Das ist auch der Grund, warum ich so gerne in Hamburg wohne.

 

Hast du auch ein Stilikone in Sachen Schönheit?

Ja, es gibt da tatsächlich jemanden – Dianne Brill. Der Name sagt nicht jedem etwas, aber sie ist eine krasse Frau – war in den 80er-Jahren Model, hat ihre eigene Beautylinie herausgebracht und ist mittlerweile über Sechzig. Vor 15 Jahren hat sie mich mal geschminkt und ich sah aus wie nicht von dieser Welt. Es war so toll! Die Frau ruht in sich selbst, ist so locker und nimmt alles nicht so ernst. Sie mag ich sehr gerne.

 

 

Nach unserem Talk mit Mirja gab es für uns noch etwas zu lernen: Die Hamburger Top-Visagistin Anastasia Misko zeigte nämlich auf der Bühne, wie man mit dem richtigen Make-up und der passenden Reinigung rebellische Teenager-Haut in den Griff bekommt. Im Anschluss konnten wir im Workshop "Make-up für Beauty-Minimalisten" von Anastasia erfahren, wie wir auch mit minimalem Make-up-Einsatz und kleinem Aufwand einen Look mit Wow-Faktor kreieren. Das perfekte Finale für den ersten Tag der Beauty Days!

 

 

Tag 2 – Volles Beauty-Programm!

 

 

Mit noch mehr Schönheit ging es am zweiten Tag der Beauty Days weiter. Die Beauty-Profis aus der Europa Passage zeigten in exklusiven Styling-Workshops, was sie auf dem Kasten haben, und gaben den Besuchern jede Menge Tipps und Tricks fürs perfekte Styling mit nach Hause.

 

Den Anfang machte Brow-Expert Nida von Douglas und Benefit. Sie erklärte dem staunenden Publikum Step by Step wie man die Augenbrauen mit einfachen Tricks und Tools in Bestform bringt – vom Ermitteln der optimalen Form und Länge über das geschickte Auffüllen fehlender Härchen bis zum Fixieren der Brauen, so dass sogar das Hamburger Schietwetter sie nicht mehr aus der Form bringt.

 

Im Anschluss gab es glamourösen Input von YouTube-Vloggerin und Bundi Make-up-Expertin Lemone Ameti. Eine Besucherin kam in den Genuss, auf ihrem Schminkstuhl Platz nehmen zu dürfen. Vom richtigen Auftragen des Lidschattens bis zum Setzen von Rouge und Highlighter – die Expertin zeigte Schritt für Schritt, wie wir ein elegantes Weihnachts-Make-up in funkelnden Gold- und Rottönen zaubern. 

 

Danach übernahm das Team rund um Dougals-Expertin Sandra Dondorf die Beauty Days Bühne. Zwei Besucherinnen durften sich über ein frisches Tages-Make-up freuen und der Beauty-Profi gab den Zuschauern reichlich Tipps an die Hand, um zum Beispiel kleine Makel perfekt abzudecken, den Augen ein noch schöneres Strahlen zu schenken und einen tollen Glow auf die Haut zu zaubern.

 

Zum Abschluss des Tages wurde es noch mal richtig festlich. Rituals-Expertin Johanna Adritzki präsentierte live auf der Bühne, wie ein eleganter Winter-Look gelingt, mit dem wir bei der Weihnachtsfeier und an Heiligabend glänzen können. Doch die Besucher durften sich nicht nur über jede Menge Beauty-Knowhow freuen, sondern es gab auch etwas Duftes zum Probieren. Das Rituals-Team hatte nämlich die Produkte der brandneuen Winter-Edition "The Ritual of Tsuru" im Gepäck, die vor Ort von den Zuschauern ausgiebig getestet werden durften.

 

 

Tag 3 – Boris Entrup at his best!

 

Sich einmal von Top-Visagist Boris Entrup ein Profi-Make-up verpassen lassen – dieser Traum ging am dritten Tag der Beauty Days für acht Frauen in Erfüllung! Deutschlands bekanntester Hair- und Make up-Artist widmete sich am Samstag dem perfekten Weihnachts-, Silvester- und Alltags-Styling.

 

Live auf der Beauty Days Bühne in der Europa Passage zeigte er, wie atemberaubende Beauty-Looks gelingen, und teilte sein Profi-Knowhow mit dem Publikum. Egal, ob es darum ging, den idealen Concealer-Ton für den eigenen Hauttyp zu finden, den richtigen Pinsel zu wählen oder die Lippen optimal zu akzentuieren – Star-Visagist Boris Entrup machte nicht nur vor, wie es geht, sondern stand auch dem interessierten Publikum fast vier Stunden lang auf der Beauty Days Bühne Frage und Antwort.

 

Auch wir hatten das Glück, dem Beauty-Profi drei Fragen stellen zu dürfen:

 

Welche Make-up-Trends erwarten uns in diesem Winter?

Die Haut wird „dewy“ – das wird mit „feucht“ übersetzt und heißt, die Haut darf aussehen, als ob man von einer tollen Kosmetik Behandlung kommt, aber ohne Rötungen. Zusätzlich ist Bronzer ein großes Thema. Dazu kommen noch alle möglichen Formen von Eyeliner. Im Lidschatten Bereich werden Pink- und Purple-Töne mit Gold und Glitzer kombiniert. 

 

Die Party-Saison steht vor der Tür – wie können wir uns auch in kurzer Zeit ein ausgehfertiges Make-up zaubern?

Wenn wenig Zeit ist, auf die Farbgebung konzentrieren! Das heißt: Zuerst den Lidschatten auftragen, Mascara oben und unten, dann die Haut perfektionieren. Augenbrauen natürlich lassen, dafür die Lippen mit einer intensiven Farbe in den Fokus setzen. Bronzer auf die Wangen geben. Fertig …

 

Welcher Beauty-Look ist typisch für Hamburger Frauen?

Der No-Make-up-Look - der aktuell sehr im Trend ist! Also alles perfekt gemacht, aber eben nicht wie gemacht aussehen.

 

 

 

Bis ganz bald…

 

Ihr könnt es gar nicht abwarten, dass die Beauty Days in die nächste Runde gehen? Dann solltet Ihr Euch den März 2020 schon mal dick im Kalender markieren. Dann kommt das schönste Event der Stadt nämlich zurück in die Europa Passage und wird wieder jede Menge Überraschungen mitbringen.

 

Mehr Infos bekommt Ihr unter www.beautydayshamburg.com

 Hier findet Ihr die Beauty Days bei Facebook und bei Instagram

 

 

 

 

 

💄💕💄💕💄💕💄💕💄💕💄💕💄💕💄💕


Fotos: Robin Lösch für Europa Passage Hamburg