Flawless Make-up – Step by Step

Schritt 1 – Die Foundation –

Schritt für Schritt zum makellosen Make-up! Mrs.CITY Redakteurin Yasmin hat sich von Make-up Artist & "Beautery"-Inhaberin Wendy Verdin-Kohlmeier und ihrer Kollegin Lena erklären lassen, wie ein toller Tageslook gelingt, und verrät hier alle Tipps & Tricks! Los geht's mit der perfekten Foundation…

 

 

Wie schminke ich eigentlich einen professionellen Tageslook? Auch wenn Concealer, Highlighter & Co. natürlich keine Fremdwörter für mich sind, wollte ich es ganz genau wissen und habe eine "Beauty Lesson" bei Wendy Verdin-Kohlmeier und ihrer Kollegin Lena in der "Beautery" in Eppendorf gebucht. In der hübschen Make-up-Bar können wir uns nämlich nicht nur typgerecht verschönern lassen, sondern auf Wunsch auch Nachhilfe in Schminkfragen bekommen. Beauty-Expertin Wendy gibt ihr umfangreiches Wissen gerne weiter und zeigt, wie ein Profi-Make-up mit etwas Geschick auch zu Hause gelingen kann. 

 

Wir starten mit der Foundation, der Grundlage jedes Make-ups. "Ziel ist es, natürlich auszusehen", sagt Wendy. "Im Alltag möchte man schließlich möglichst wenig Produkte benutzen und trotzdem viel erreichen, so dass man einen schönen, frischen Look hat, den man auch jeden Tag tragen kann."

 

 

Step 1: 

Los geht's! Als ersten Schritt trägt Wendy mit dem Pinsel eine Flüssigfoundation auf und arbeitet sie anschließend mit einem Beauty-Blender, einem feinporigen Schwämmchen, in die Haut ein. "Man sollte den Blender leicht mit Wasser anfeuchten, sonst schluckt er zu viel von der Foundation", mahnt die Expertin und rät außerdem: "Was die meisten vergessen, ist, auch das Lid vorzubereiten. Wir haben nämlich nicht nur Schatten unter den Augen, sondern auch auf dem Lid. Dafür braucht man aber weder Lid-Base, noch Primer, sondern es reicht, wenn man etwas vom Make-up auch auf das Augenlid aufträgt, so dass es die Schatten kaschiert."

 

 

Step 2: 

Als nächstes geht es darum, dunkle Augenringe verschwinden zu lassen. Hier greift Wendy zu einem Concealer-Stift mit feiner Pinselspitze. "Für gewöhnlich verwendet man ein bis zwei Nuancen heller als die Haut tatsächlich ist", rät der Beauty-Profi. Der Trick liegt hier beim Auftragen. Statt nur das Unterlid mit dem Concealer aufzuhellen, trägt Wendy den Concealer sternförmig bis zu den Wangenknochen auf. "So erreicht man neben dem Abdecken der Augenschatten auch einen leichten Contouring-Effekt", sagt Wendy. "Die helle Farbe wirkt zudem wie ein Highlighter". Auch den Concealer verblendet Wendy anschließend mit einem feuchten Beauty-Blender.

 

 

Step 3: 

Damit Foundation und Concealer den ganzen Tag dort bleiben, wo sie hingehören, und sich nicht in Fältchen absetzen oder verschmieren, müssen sie anschließend fixiert werden. "Die Faustregel lautet: Alles was flüssig ist, muss danach abgepudert werden", so Wendy. "Aber bitte nur minimal, da wir ja keine dicke Schicht Make-up im Gesicht haben wollen. Die Quantität macht den Unterschied! Sich dick abzupudern bringt nicht viel, es reicht wirklich nur eine ganz dünne Schicht." Beim Puderpinsel sollten wir es daher auch eher locker angehen: "Der Puderpinsel sollte flauschig sein, nicht zu kompakt mit viel Platz zwischen den Härchen, damit es beim Auftragen schön natürlich ist und nicht zu viel Puder auf die Haut gelangt", rät die Expertin. Wichtig: Die Augenlider beim Abpudern nicht vergessen, sodass das Make-up nicht in die Lidfalte kriecht und wir eine gute Grundlage für den Lidschatten haben.

 

 

 

Mit diesen drei einfachen Schritten ist die perfekte Base für mein Tages-Make-up ruck, zuck fertig! Mehr als 5 Minuten braucht es auch zu Hause vor dem Spiegel nicht, um den Teint mit Wendys Tipps wirklich "flawless" zu zaubern. Doch bis mein Look richtig komplett ist, geht's natürlich noch ans Augen-Make-up, Contouring und an die perfekte Lippenfarbe. Wie das funktioniert und welche tollen Tricks Wendy und Lena noch auf Lager haben, verrate ich Euch beim nächsten Mal… Ihr könnt gespannt sein!

 

 

Ihr wollt selbst bei Wendy und Lena in die Schule gehen? Kein Problem! Die ca. 60-minütigen "Beauty Lessons" lassen sich in der "Beautery" in Eppendorf für nur 50 Euro buchen. Die Make-up-Expertinnen beraten Euch ganz individuell und bringen Euch die besten Tipps und Tricks für den makellosen Look bei. Also, perfekt für alle, die nicht mehr ratlos vor dem Schminkspiegel sitzen und gerne mehr wissen möchten über Make-up-Techniken, Produkte, Trends und alle neuen Beauty-Waffen!

    

 

Mehr Infos zur "Beautery" bekommt Ihr unter beautery.de

 Hier findet Ihr die "Beautery" bei Facebook und bei Instagram

 

 

 

Redaktion: Yasmin Konken, Fotos: Mrs.CITY